Tausende Hektar in Deutschland sind jetzt schon mit Schutznetzen für den sicheren Anbau überdacht, eine Infrastruktur die direkt für Agri PV genutzt werden kann. Unsere Anlagen nutzen diese vorhandenen Lösungen und ertüchtigen nur die bestehende Infrastruktur, um die notwendige Statik zu gewährleisten. Dies geschieht mit unseren Spinnankern. Hier nutzen wir das Vorbild der Natur, daher haben wir eine Lösung erfunden, die sich an den Baumwurzeln orientiert. Das ermöglicht einen betonfreien, rückstandfreien Auf- und Rückbau und schont den Boden.Besonders interessant macht es die Tatsache, dass Schutzsystem in der Regel genehmigungsfrei sind. Daher arbeiten wir auf allen Ebenen daran, dies auch für die Ergänzung um Solar zu erreichen. Dies würde den Ausbau von AgriPV enorm steigern und die Kosten weiter senken. So kann eine weitere Win-Win Situation zwischen Landwirtschaft und Energiewirtschaft erreicht werden.