Immer mehr Schutzsysteme kommen in der Landwirtschaft zum Einsatz. Der Klimawandel schafft neue Bedingungen. Dazu gehören Einnetzung zum Schutz vor Insekten, Wind, Sonne oder Überdachungen gegen Hagel. All diese Schutzsysteme haben in der Regel ein Trägersystem. Dies kann aus Holz, Beton oder Stahl sein. Macht es nicht Sinn, diese Trägersystem doppelt zu nutzen, um mehr Ertrag zu erwirtschaften? Mit unseren Anlagen schützen Sie nicht nur Ihre Ernte, sondern erzielen einen weiteren Erlös wenn Sie die Sonne für sich arbeiten lassen. Mit einer Agri-PV Schutzanlage erreichen Sie z.B. Schutz vor Niederschlag, keine Kultureinnässung, weniger Bearbeitung/Pflanzenschutzmittel + Energie in Form von Strom. Als dies lässt sich bei neu geplanten Agri-PV Schutzsystemen vorausplanen, zudem ist auch der Aufbau der Solarmoduleinheit in bestehenden Anbaustrukturen möglich!